Berufsbild

So vielfältig wie der Bereich Erzieherische Hilfen bei der Diakonie Düsseldorf ist, so vielfältig sind auch die beruflichen Hintergründe der Mitarbeitenden. Hier arbeiten Sozialpädagogen/innen, Sonderpädagogen/innen oder Erzieher/innen, Psychologen/innen, Heilpädagogen/innen, Sozialarbeiter/innen und viele mehr. Stehen auch Sie Kindern, Jugendlichen, Bezugspersonen und Familien im manchmal schwierigen Alltag zur Seite!

Im Bereich Erzieherische Hilfen arbeiten Sie mit verschiedenen Familien, leisten Erziehungsberatung und unterstützen die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in ihren Familien. Dabei gehen Sie oft in die Familien und helfen dort, wo die Erziehung und Entwicklung der Kinder passiert: Zuhause. Aber auch da, wo wir Kindern und Jugendlichen auf Zeit ein Zuhause bieten, sind Sie gefragt. Außerdem sind wir an Schulen mit Schulsozialarbeit aktiv. Hier unterstützen wir bei der Bewältigung von Problemen oder Krisen jeder Art. Im Übergang Schule-Beruf helfen wir Jugendlichen dabei, den Start ins Berufsleben zu meistern. Egal, wie die Anforderungen auch aussehen: Seien Sie Familienkenner, Kontaktkünstler und Perspektivengeber bei der Diakonie Düsseldorf.

Karriereperspektiven

So vielfältig wie die Einsatzgebiete in unseren Erzieherischen Hilfen, sind auch die Möglichkeiten der Entwicklung bei der Diakonie. Wir bieten unter anderem:

  • Aufstiegsmöglichkeiten zum Beispiel zur Team-, Sachgebiets- oder Abteilungsleitung
  • eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungen. Zum Beispiel Spezialisierungen in Traumaarbeit, Marte Meo, Autismus-Arbeit, systemischer Familienarbeit und viele mehr.
  • Unterstützung der Karriere durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Vielseitige Arbeitsgebiete innerhalb der Diakonie Düsseldorf und damit verbundene Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und zum Kennenlernen anderer Bereiche

Aktuelle Stellenangebote

  • Meike FrantzmannSchulsozialarbeit0211 75 67 59 80 00
  • Maria LöckenAmbulante und Stationäre Aktivierende Hilfen0211 756 759 61
  • Dorothee HartmannKultursensible Hilfen0211 913 188 53
  • Ulrike BavendiekHeilpädagogische Hilfen0211 756 759 71
  • Annick ObermeierFrühe Hilfen und Stadtteilarbeit0211 913 4891 26
  • Boris WellssowAdoptions- und Pflegekinderdienst/Zentraldienst für chronisch kranke und behinderte Pflegekinder0211 601 011 61
  • Anne-Marie EitelPsychosoziale Beratungsstellen0211 913 5436 01
  • Siegfried StorchmannVormundschaften und Pflegschaften0211 1793 21 15